Wintersport auf dem Wurmberg

Ein Traum in Weiss: das neue Skigebiet "Hexenritt"

Seit wenigen Jahren wird im neuen Wintersportgebiet "Hexenritt" am Südhang des Wurmbergs besonderer Fahrspaß und modernste Beschneiungstechnik geboten. Neue Lifte und Skipisten, eine Seilbahn, Rodelbahn und sogar Snowboarding-Parcours lassen in Ihrem Wintersport-Urlaub keine Wünsche offen.

Seilbahn/Lifte am Wurmberg:
• Wurmberg-Seilbahn von Braunlage, Mittel- und Bergstation (6er Gondelbahn)
• Hexen-Express (4er Sesselbahn)
• Hexenrittlift (Doppelankerlift)
• Nordhang I (Tellerlift)
• Nordhang II (Tellerlift)
• Kinder-/Tubinglift (Multi-Skilift)

Snowboarding:

• Freestyle-Parcours mit zahlreichen Features am Sonnenhang

Snow Tubing:

• Schlauchreifen-Rodelbahn mit Lift am Hexenritt

Wanderungen auf den Brocken

Egal ob Goetheweg, Heinrich-Heine-Weg oder Hexenstieg: Alle Wanderwege führen zum Brocken.

Der Wurmberg im Sommer

Auch im Sommer ist der Wurmberg mit zahlreichen Freizeitangeboten ein beliebtes Ziel für Urlauber.

Auf dem Wurmberg

Wintersport- und Schneebericht

Preise

  • Gondelfahrten je nach Strecke:
    12 bis 33 Euro (Familien), 4,50 bis 13 Euro (Erw.),
    4 bis 11 Euro (Studenten), 2,50 bis 9 Euro (Kinder)
  • Hexenlift Einzelfahrten:
    1,50 Euro (Erw.), 1 Euro (Kinder)
  • Snowboardtubinglift Einzelfahrten:
    2 Euro (Erw.), 1,50 Euro (Kinder)
  • Für einen längeren Aufenthalt über Stunden oder Tage können Sie auch Wintersport-Dauerkarten erwerben.

Tickets erhalten Sie an den Kassen der Talstation Wurmberg-Seilbahn und am Hexentritt.
Die Wurmberg-Seilbahn fährt in der Zeit von ca. 9.45 Uhr bis 17.30 Uhr (letzte Talfahrt).